Von Trump ausgezeichneter Moderator zieht über Präsidentschaftsbewerber her

US-Demokrat Sanders verurteilt homophobe Sprüche gegen Konkurrenten Buttigieg

Washington (AFP) - Der linke Senator und Präsidentschaftsbewerber der US-Demokraten, Bernie Sanders, hat schwulenfeindliche Sprüche gegen seinen parteiinternen Konkurrenten Pete Buttigieg verurteilt. Diese seien "skandalös und beleidigend", sagte Sanders am Freitag. Persönliche Angriffe dieser Art seien absolut inakzeptabel.
Pete Buttigieg Bild anzeigen
Pete Buttigieg © AFP

Der konservative Radiomoderator Rush Limbaugh war zuvor öffentlich über Buttigieg hergezogen und hatte ihn als diesen "schwulen Kerl, der seinen Ehemann auf der Bühne küsst" bezeichnet. Die Äußerungen stießen auf besondere Aufmerksamkeit, weil US-Präsident Donald Trump den Radiomoderator erst wenige Tage zuvor mit der Freiheitsmedaille ausgezeichnet hatte, dem höchsten zivilen Orden des Landes.

Buttigieg selbst ging nicht direkt auf Limbaughs Äußerung ein. "Ich bin stolz auf meine Ehe, und ich bin stolz auf meinen Mann", sagte er lediglich bei einem Auftritt vor Wählern in Las Vegas.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder