Staatsschutz ermittelt und hofft auf Zeugenhinweise

Unbekannte mähen großes Hakenkreuz in Friedhofswiese im Ruhrgebiet

Bochum (AFP) - Unbekannte haben ein großes Hakenkreuz in eine Wiesenfläche auf dem Südfriedhof der Ruhrgebietsstadt Herne gemäht. Eine Zeugin hatte das verfassungsfeindliche Symbol am Montag entdeckt und die Stadtverwaltung informiert, wie die Polizei am Dienstag in Bochum mitteilte. Umgehend entfernten Friedhofsmitarbeiter das Hakenkreuz, indem sie die Wiese mähten.
Blaulicht eines Polizeiwagens Bild anzeigen
Blaulicht eines Polizeiwagens © AFP

In dem Fall ermittelt nun der Staatsschutz. Dabei hofft die Polizei auf Hinweise von Zeugen.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder