Wahl von Armeniens Ex-Staatschef Sarkissjan zum Ministerpräsidenten erwartet

Eriwan (AFP) - In Armenien wählt das Parlament am Dienstag einen neuen Regierungschef. Die Wahl des bisherigen Staatspräsidenten Sersch Sarkissjan mit den Stimmen der regierenden Republikanischen Partei gilt als sicher. Damit wird Sarkissjan weiter die Politik der ehemaligen sowjetischen Kaukasusrepublik bestimmen. Dagegen regt sich allerdings seit Tagen Widerstand. Anhänger der Opposition gingen in der Hauptstadt Eriwan zu Tausenden auf die Straße.
Unterstützer der Opposition demonstrieren in Eriwan Bild anzeigen
Unterstützer der Opposition demonstrieren in Eriwan © AFP

Der 63-jährige prorussische Sarkissjan war vergangene Woche nach zwei Amtszeiten aus dem Präsidentenamt ausgeschieden. Durch eine umstrittene Verfassungsreform, die im Dezember 2015 per Referendum gebilligt wurde und nun in Kraft tritt, wird das Amt des Ministerpräsidenten deutlich aufgewertet. Das Staatsoberhaupt hat künftig vorwiegend repräsentative Aufgaben.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder