Bericht: Zahl der Zeitsoldaten dagegen gestiegen

Weniger freiwillig Wehrdienstleistende bei der Bundeswehr

Berlin (AFP) - Die Zahl der freiwillig Wehrdienstleistenden bei der Bundeswehr hat laut einem Bericht der "Bild"-Zeitung etwas abgenommen. Wie das Blatt am Samstag berichtete, sank die Zahl 2019 auf rund 8000. Das waren demnach 400 weniger als im Vorjahr. Noch 2015 hatte es laut "Bild" etwa 10.000 freiwillig Wehrdienstleistende bei der Bundeswehr gegeben.

Weniger freiwillig Wehrdienstleistende bei Bundeswehr Bild anzeigen Weniger freiwillig Wehrdienstleistende bei Bundeswehr © AFP

Einen Anstieg verzeichneten die Streitkräfte dem Bericht zufolge dagegen bei den Zeitsoldaten. Deren Zahl habe sich von etwa 120.000 im Jahr 2018 auf 121.400 im Jahr 2019 erhöht, hieß es.