2. Liga: FCN und Hannover trainieren nach Quarantäne wieder in Kleinstgruppen

Nürnberg (SID) - Die Fußball-Zweitligisten 1. FC Nürnberg und Hannover 96 nehmen am Montag nach vier Wochen Pause unter Einhaltung aller Hygiene-Vorschriften das Training wieder auf. In enger Abstimmung und mit Genehmigung der Nürnberger Behörden sei es dem Club gestattet, ein organisiertes Individualtraining in Kleinstgruppen auf dem Platz abzuhalten, teilten die Franken mit.
Jens Keller soll neuer Trainer in Ingolstadt werden Bild anzeigen
Jens Keller soll neuer Trainer in Ingolstadt werden © SID

Die 96-Spieler werden über den Tag verteilt in mehreren Kleingruppen und zu unterschiedlichen Zeiten in der Arena trainieren. "Alle notwendigen Maßnahmen zur Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln, die weiter ausnahmslos gültig sind, werden von Hannover 96 vor, während und nach dem Trainingsbetrieb sichergestellt", teilten die Niedersachsen mit.

Die Mannschaft des 1. FCN war nach dem positiven COVID-19-Test von Profi Fabian Nürnberger am 13. März samt Betreuerstab für zwei Wochen unter Quarantäne gestellt worden. Das Training jetzt wird unter Ausschluss der Öffentlichkeit und strenger Einhaltung der Maßnahmen des Robert-Koch-Instituts (RKI) stattfinden. Bei Hannover waren Timo Hübers und Jannes Horn infiziert, die Mannschaft stand ebenfalls unter Quarantäne. Auch andere Klubs wie der Hamburger SV nehmen am Montag wieder den Trainingsbetrieb auf.

"Mit der Rückkehr auf das Trainingsgelände in Kleinstgruppen bewegen wir uns in dem durch das Gesundheitsamt vorgegebenen Rahmen", sagte Nürnbergs Sportvorstand Robert Palikuca: "Sollte es die Gesamtsituation in Deutschland zulassen, dass diese Saison ihre Fortsetzung findet, ist jede noch so minimale Verbesserung der Arbeitsbedingungen ein nicht ganz unwichtiger Faktor und dazu gehört angeleitetes Individualtraining mit dem Ball unter Aufsicht eines Trainers."

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder