Aus im Viertelfinale: Krawietz/Mies scheitern in Hamburg

Hamburg (SID) - Die French-Open-Sieger Kevin Krawietz/Andreas Mies sind beim ATP-Turnier am Hamburger Rothenbaum im Viertelfinale gescheitert. Das Duo aus Coburg/Köln unterlag den US-Open-Finalisten Wesley Koolhof/Nikola Mektic (Niederlande/Kroatien) 3:6, 5:7 und verpasste es damit, vor der Mission Titelverteidigung in Paris Selbstvertrauen zu sammeln.
Krawietz und Mies scheitern im Viertelfinale Bild anzeigen
Krawietz und Mies scheitern im Viertelfinale © SID

Bei den US Open waren Krawietz/Mies im Achtelfinale gescheitert. 2019 hatten sie bei den French Open sensationell den Titel gewonnen und damit den bislang größten Erfolg ihrer Karriere gefeiert. Das Turnier in der französischen Hauptstadt ist in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie verschoben worden, es beginnt am Sonntag. In Hamburg waren vor Krawietz/Mies auch alle vier deutschen Starter im Einzel ausgeschieden.

Derweil erreichte Stefanos Tsitsipas (Griechenland) das Viertelfinale. Der Weltranglistensechste bezwang Pablo Cuevas aus Uruguay 7:5, 6:4 und trifft nun auf Dusan Lajovic. Der Serbe setzte sich gegen den Russen Karen Chatschanow problemlos mit 6:1, 6:2 durch.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder