BVB-Supertalent Moukoko vor Debüt für deutsches U19-Nationalteam

Köln (SID) - BVB-Supertalent Youssoufa Moukoko soll im März wieder für Deutschland stürmen. Der 15 Jahre alte Angreifer wird im Kader der deutschen U19-Nationalmannschaft für die zweite EM-Qualifikationsrunde gegen Wales, Österreich sowie Serbien (25. bis 31. März) stehen und könnte nach zweieinhalbjähriger Pause sein Comeback im Trikot des DFB feiern. Zuvor wird er bereits an einem Trainingslehrgang in Herzogenaurach (1. bis 4. März) teilnehmen. Einen entsprechenden Bericht der Bild-Zeitung bestätigte der DFB auf SID-Anfrage.
Moukoko steht vor seinem Debüt für die U19 Bild anzeigen
Moukoko steht vor seinem Debüt für die U19 © SID

Um den Trubel rund um den Youngster nicht zu groß werden zu lassen, hatte der DFB in Absprache mit Borussia Dortmund zuletzt auf eine Nominierung des Mittelstürmers verzichtet. "Nun sind wir gemeinsam zu dem Entschluss gekommen, dass ein passender Zeitpunkt für den nächsten Entwicklungsschritt auf Nationalmannschaftsebene gekommen ist", sagte Meikel Schönweitz, Cheftrainer U-Nationalmannschaften: "Wir möchten, dass die Besten für Deutschland spielen, der Vergleich auf hohem internationalen Niveau bringt die Talente voran."

Moukoko war letztmals im Alter von zwölf Jahren im Oktober 2017 für die deutsche U16 - für die er immer noch spielberechtigt wäre - aufgelaufen. Bei seinen insgesamt vier Einsätzen erzielte er drei Tore.

In der aktuellen Spielzeit führt Moukoko die Torjägerliste der Weststaffel der U19-Bundesliga mit 29 Toren aus 17 Spielen mit riesigem Abstand an. In der Youth League traf er in sieben Partien viermal. In der Vorsaison hatte das in Kamerun geborene Ausnahmetalent mit 46 Treffern den Torrekord des früheren Schalkers Donis Avdijaj in der U17-Bundesliga geknackt.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder