Bayerns Basketballer weiter im Pokal-Rennen

Weißenfels (SID) - EuroLeague-Spitzenreiter Bayern München hat im Pokal der Basketball-Bundesliga seine Chancen auf die Teilnahme am Finalturnier in eigener Halle gewahrt. In ihrem dritten und letzten Vorrundenspiel der Gruppe D in Weißenfels verhinderte die Mannschaft von Trainer Andrea Trinchieri gegen die Merlins Crailsheim durch ihren zweiten Sieg mit 80:63 (44:28) das vorzeitige Aus. Allerdings können die Bayern die Tabellenspitze und damit auch den Endrunden-Platz noch an medi Bayreuth oder Vorrunden-Gastgeber MBC verlieren.
Paul Zipser und die Bayern schlagen Crailsheim Bild anzeigen
Paul Zipser und die Bayern schlagen Crailsheim © SID

Einen Platz bei der Pokal-Endrunde sicher haben schon die BG Göttingen (Sieger Gruppe B) und ratiopharm Ulm (Gruppe C). In der Gruppe A fanden wegen Spielausfällen durch positive Corona-Tests bei Meister und Cupverteidiger Alba Berlin sowie den Telekom Baskets Bonn überhaupt erst zwei Begegnungen ohne Beteiligung des Hauptstadt-Teams statt.

Offen ist auch noch der Termin für das Finalturnier in München. Nachdem die ursprüngliche Ansetzung für Anfang November wegen der Terminprobleme bei den Vorrunden-Turnieren wieder annulliert worden war, brachte Liga-Chef Stefan Holz zu Wochenbeginn bereits eine Verschiebung ins kommende Jahr ins Gespräch.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder