Bedenken unbegründet: Kerber mit glattem Auftaktsieg

Melbourne (SID) - Die Bedenken waren unbegründet: Angelique Kerber ist mit einem glatten Sieg in die Australian Open in Melbourne gestartet. In der Night Session in der Rod Laver Arena besiegte die Turniersiegerin von 2016 die italienische Qualifikantin Elisabetta Cocciaretto mit 6:2, 6:2. Sie vermied damit eine Erstrundenniederlage wie zuletzt bei den French Open und den US Open im vergangenen Jahr.
Angelique Kerber gewinnt ihr Auftaktmatch in Melbourne Bild anzeigen
Angelique Kerber gewinnt ihr Auftaktmatch in Melbourne © SID

"Es war nicht so leicht, sie hat sehr gut gespielt", sagte Kerber über die Nummer 175 der Weltrangliste und betonte deshalb: "Es ist großartig in der nächsten Runde zu sein." Dort trifft die Kielerin auf die australische Wildcardspielerin Priscilla Hon.

Kerber hatte ihre Erwartungen vor dem Turnier ein wenig gedämpft, nicht zuletzt, weil sie sich beim Vorbereitungsturnier in Adelaide eine Oberschenkelverletzung zugezogen hatte. Die jedoch spielte wie erhofft keine erkennbare Rolle: "Ich fühle mich gut", versicherte sie nach dem Match. Die 32 Jahre alte Weltranglisten-18. vermied gegen die mutige und aggressive, aber auch fehlerhafte Cocciaretto souverän und abgeklärt allzu großes Risiko.

Für Kerber ist es das erste große Turnier mit ihrem neuen Trainer Dieter Kindlmann. Die dreimalige Grand-Slam-Siegerin hatte den 37 Jahre alten Allgäuer im vergangenen November verpflichtet, um nach einem schwachen Jahr wieder den Anschluss an die Weltspitze zu finden.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder