Biathlon: Lange Sperren für Russen Petschonkin und Tschernyschow

Salzburg (SID) - Der Biathlon-Weltverband IBU hat die Russen Alexander Petschonkin und Alexander Tschernyschow wegen Dopingvergehen für jeweils vier Jahre gesperrt. Das Urteil der IBU erfolgte aufgrund der Auswertung von Labordaten aus Moskau.
Doping: IBU sperrt russische Biathleten Bild anzeigen
Doping: IBU sperrt russische Biathleten © SID

Sämtliche Ergebnisse des zweimaligen Junioren-Weltmeisters Petschonkin (27) von Januar 2012 bis Januar 2016 werden gestrichen. Tschernyschow (26), der ebenfalls einmal WM-Gold bei den Junioren geholt hatte, verliert alle Resultate seit Juli 2014.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder