Coronavirus: Südkorea vertagt Saisonstart

Köln (SID) - Der Coronavirus hat die asiatische Sportwelt weiter fest im Griff. Wie die südkoreanische Fußball-Profiliga K-League bekannt gab, wird der für Samstag geplante Saisonstart wegen der Epidemie ausgesetzt "bis die Verbreitung von COVID-19 nachlässt". Der Erreger hat in Südkorea bislang sechs Menschenleben gefordert, über 600 Personen sind infiziert (Stand: Sonntag).
Coronavirus verhindert Saisonstart in Südkorea Bild anzeigen
Coronavirus verhindert Saisonstart in Südkorea © SID

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder