DHB-Frauen verlieren WM-Generalprobe gegen Montenegro

Stuttgart (SID) - Die deutschen Handballerinnen haben vor dem Abflug zur Weltmeisterschaft nach Japan einen Dämpfer erlitten. Die Mannschaft von Bundestrainer Henk Groener verlor ihre Generalprobe am Donnerstag in Stuttgart 29:33 (16:17) gegen ehemaligen Europameister Montenegro. Kim Naidzinavicius, Alina Grijseels und Shenia Minevskaja waren mit fünf Treffern die besten Werferinnen der Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB).
Rückschlag für Henk Groener und die DHB-Frauen Bild anzeigen
Rückschlag für Henk Groener und die DHB-Frauen © SID

Am Freitagabend treten die DHB-Frauen aus Frankfurt die Reise in Richtung Japan an, wo am 30. November (7.00 Uhr MEZ/sportdeutschland.tv) in Yamaga mit dem Spiel gegen Panamerikameister Brasilien das WM-Turnier beginnt. Die weiteren deutschen Gruppengegner sind Außenseiter Australien, Handball-Großmacht Dänemark, Welt- und Europameister Frankreich sowie Asienmeister Südkorea.

In Japan geht es für Deutschland auch um ein mögliches Olympia-Ticket: Um bei einem Qualifikationsturnier für Tokio 2020 dabei zu sein, muss der EM-Zehnte bei der WM eine Platzierung unter den ersten Sieben erreichen.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder