Die Sport-Höhepunkte am Dienstag, 10. Dezember 2019

Köln (SID) - RB Leipzig kann aus einer komfortablen Situation heraus den Champions-League-Gruppensieg anpeilen. Borussia Dortmund ist hingegen in seinem Endspiel gegen Slavia Prag auf Schützenhilfe des FC Barcelona angewiesen. Barca tritt im Parallelspiel bei Inter Mailand an. Inter ist punktgleich mit den Dortmundern, hat aber die bessere Bilanz aus den beiden Duellen in der Gruppenphase vorzuweisen. Die Rechnung ist daher einfach: Der BVB muss mehr Punkte holen als Inter. Für die bereits qualifizierten Leipziger reicht bei Olympique Lyon ein Unentschieden für den Gruppensieg. Beide Spiele beginnen um 21.00 Uhr.
Leipzig kann sich am Dienstag zum Gruppensieg schießen Bild anzeigen
Leipzig kann sich am Dienstag zum Gruppensieg schießen © SID

Jürgen Klopp und dem FC Liverpool droht in der Champions League das frühe Aus. Ein Remis beim FC Salzburg würde dem Titelverteidiger zum Weiterkommen reichen. Auch eine Niederlage mit einem Tor Unterschied könnte sich der souveräne Spitzenreiter der Premier League erlauben, sofern er nach dem 4:3 im Hinspiel mindestens viermal trifft. In allen anderen Fällen würde Salzburg als erste österreichische Mannschaft in die K.o.-Phase einziehen.

Red Bull München muss im Viertelfinalrückspiel gegen Djurgarden Stockholm einen Vier-Tore-Rückstand aus dem Hinspiel wettmachen, um das Aus in der Champions League noch abzuwenden. Die Begegnung beim 16-maligen schwedischen Meister vor einer Woche hatte der DEL-Spitzenreiter 1:5 verloren. Spielbeginn ist um 20.00 Uhr.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken

Weiterführende Links zum Thema

Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder