Die Sport-Höhepunkte am Montag, 9. März 2020

Köln (SID) - Vor dem Schweizer Bundesstrafgericht in Bellinzona beginnt um 9.00 Uhr der Strafprozess im Sommermärchen-Skandal. Im Prozess gegen die Macher der Fußball-WM 2006 sind die ehemaligen DFB-Präsidenten Wolfgang Niersbach und Theo Zwanziger, der frühere DFB-Generalsekretär Horst R. Schmidt sowie der frühere FIFA-Generalsekretär Urs Linsi angeklagt. Von den Betroffenen wird wohl einzig Linsi zum Prozessauftakt erscheinen. Die Schweizer Bundesanwaltschaft wirft den Angeklagten vor, die Aufsichtsgremien bei WM-OK und DFB über den eigentlichen Zweck einer Zahlung in Höhe von 6,7 Millionen Euro, "arglistig irregeführt" zu haben. Insgesamt sind bis zum 27. März zwölf Verhandlungstage angesetzt, vier weitere Termine Anfang April wurden als Reservedatum benannt.
Urs Linsi war damals FIFA-Generalsekretär Bild anzeigen
Urs Linsi war damals FIFA-Generalsekretär © SID

Der VfB Stuttgart empfängt Tabellenführer Arminia Bielefeld zum Spitzenspiel der 2. Bundesliga. Die Schwaben stehen dabei gehörig unter Druck. Bei einer Niederlage stürzt der Bundesliga-Absteiger nicht nur hinter den HSV auf Relegationsplatz drei ab, sondern würde mit neun Punkten Rückstand die Arminia im Aufstiegsrennen allmählich aus den Augen verlieren. Anstoß in der Mercedes-Benz Arena ist um 20.30 Uhr.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder