Die Sport-Höhepunkte am Sonntag, 28. Februar

Köln (SID) - Bayer Leverkusen und die TSG Hoffenheim wollen am Sonntag zum Abschluss des 23. Spieltages in der Fußball-Bundesliga nach ihren Europa-League-Blamagen Wiedergutmachung betreiben. Leverkusen kämpft ab 18.00 Uhr gegen den SC Freiburg um den Anschluss zu den Champions-League-Plätzen. Hoffenheim strebt in der ersten Begegnung des Tages ab 13.30 Uhr bei Vorjahresaufsteiger Union Berlin eine Rehabilitierung für seine Europacup-Enttäuschung an. In der unteren Tabellenregion hofft der FSV Mainz 05 ab 15.30 Uhr gegen den FC Augsburg im Kampf um den Klassenerhalt auf eine Fortsetzung seines Aufschwungs der vergangenen Wochen.
In der Europa League schied Bayer Leverkusen aus Bild anzeigen
In der Europa League schied Bayer Leverkusen aus © SID

In den Sonntagsspielen der 2. Fußball-Bundesliga steht besonders der Kampf um den Klassenerhalt im Blickpunkt. Der Tabellenvorletzte SV Sandhausen empfängt dabei den ebenfalls stark abstiegsgefährdeten VfL Osnabrück, während Aufsteiger Eintracht Braunschweig bei Altmeister 1. FC Nürnberg im Idealfall sogar den Abstiegsrelegationsplatz verlassen kann. Im oberen Tabellenbereich kämpft Bundesliga-Absteiger Fortuna Düsseldorf beim 1. FC Heidenheim um den Anschluss zu den Aufstiegsrängen.

Bei der Nordischen Ski-WM in Oberstdorf hoffen die Gastgeber auf einen erfolgreichen Sonntag. Die deutschen Kombinierer um Vinzenz Geiger und Rekordweltmeister Eric Frenzel gehören im Mannschafts-Wettbewerb ebenso zu den Titelmitfavoriten wie die Skispringer im Mixed-Wettbewerb von der Normalschanze. Lediglich in den Teamsprints der Männer und Frauen gehören die deutschen Duos nicht zu den Medaillenanwärtern.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder