Flick: Gnabry womöglich "falsch positiv"

München (SID) - Bayern München hat möglicherweise ohne Not auf Nationalspieler Serge Gnabry verzichtet. "Es kann einer der wenigen Fälle sein, die falsch positiv waren", sagte Trainer Hansi Flick am Samstag vor dem Bundesliga-Spiel gegen Eintracht Frankfurt bei Sky.
Serge Gnabry war positiv auf Covid-19 getestet worden Bild anzeigen
Serge Gnabry war positiv auf Covid-19 getestet worden © SID

Gnabry befindet sich nach einem positiven Corona-Test aktuell in Quarantäne. Vor dem Spiel gegen die Eintracht hatte er bereits den Champions-League-Auftakt am Mittwoch gegen Atletico Madrid (4:0) verpasst.

"Die letzten beiden Tests waren negativ, auch ein Antigentest heute morgen", berichtete Flick weiter. Nach Rücksprache mit den Spezialisten im Klub sehe es so aus, als habe Gnabry vor dem Atletico-Spiel einen "negativen Positivtest" abgelegt.

Welche Konsequenzen das haben könnte, sagte Flick nicht. Die Bayern spielen bereits am Dienstag (18.55 Uhr) wieder in der Königsklasse, dann bei Lokomotive Moskau.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder