Formel 1: Vettel feiert Comeback-Sieg in Singapur

Singapur (SID) - Ferrari-Pilot Sebastian Vettel hat sich nach 392 Tagen ohne Sieg zurückgemeldet und den Großen Preis von Singapur gewonnen. Der Heppenheimer setzte sich am Sonntag vor seinem Teamkollegen Charles Leclerc (Monaco) durch, es war der erste Ferrari-Doppelsieg seit Juli 2017.
Sebastian Vettel gewinnt den Großen Preis von Singapur Bild anzeigen
Sebastian Vettel gewinnt den Großen Preis von Singapur © SID

Dritter wurde Red-Bull-Pilot Max Verstappen (Niederlande), Weltmeister Lewis Hamilton (Großbritannien) musste sich mit Rang vier begnügen. Renault-Pilot Nico Hülkenberg fuhr am Sonntag als Neunter in die Punkte. Der 32-Jährige aus Emmerich ist noch ohne Cockpit für die kommende Saison.

"Ich bin sehr glücklich, Ferrari ist nach der Sommerpause zum Leben erwacht", sagte Vettel: "Die vergangenen Wochen waren nicht einfach für mich, aber ich habe so viel Unterstützung bekommen, so viele Briefe und Nachrichten von Menschen, die mir Mut zugesprochen haben. All das habe ich heute ins Auto gepackt."

Vettel ist mit nun fünf Singapur-Siegen alleiniger Rekordhalter beim Stadtrennen, insgesamt war es der 53. Erfolg seiner Formel-1-Karriere. Zuletzt hatte Vettel im August 2018 im belgischen Spa gewonnen und blieb in der Folge 23 Rennen ohne Sieg.

Der Schlüssel zum Sieg war am Sonntag die Ferrari-Strategie: Vettel ging durch einen früheren Stopp an Leclerc vorbei, der sich über diese Taktik-Variante wiederholt beim Team beschwerte. "Es ist nicht schön, auf diese Weise einen Sieg zu verlieren. Aber es bleibt ein Doppel-Erfolg für das Team, und ich werde stärker zurückkommen."

Trotz nun drei Ferrari-Siegen in Serie führt Hamilton (296 Punkte) im WM-Klassement weiterhin souverän vor seinem Teamkollegen Valtteri Bottas (231). Vettel (194) bleibt Fünfter knapp hinter Leclerc (200) und Verstappen (200).

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder