Medien: Hertha will Hauptsponsor vorzeitig wechseln

Berlin (SID) - Hertha BSC will offenbar seinen Hauptsponsor vorzeitig wechseln. Der Discounter TEDI soll einverstanden sein, die Zusammenarbeit mit dem Fußball-Bundesligisten trotz Vertrages bis 2021 zu lösen. Ein neuer Interessent stehe schon bereit. Das berichtet der kicker.
Berlin erhält neues Geld von Windhorsts Holding Firma Bild anzeigen
Berlin erhält neues Geld von Windhorsts Holding Firma © SID

TEDI soll den Klub pro Jahr 7,5 Millionen Euro gezahlt haben. Mit einem neuen Hauptsponsor wolle Hertha mehr Geld erlösen und den Glamour-Faktor erhöhen. Der Klub strebt dank der Unterstützung von Investor Tennor in den Bereichen Sponsoring, Marketing und Merchandising höhere Einnahmen an.

Tennor-Chef Lars Windhorst hatte zuletzt sein Engagement beim Hauptstadt-Klub verstärkt und seinen Anteil an der Hertha BSC GmbH & Co. KGaA für 150 Millionen Euro von 49,9 auf 66,6 Prozent aufhestockt.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder