Mit 53 Jahren: Radprofi Stumpf verstorben

Schweinfurt (SID) - Der frühere Radprofi Remig Stumpf ist im Alter von nur 53 Jahren verstorben. Wie das Nachrichtenportal SW1.News aus seiner Geburtsstadt Schweinfurt berichtet, sei Stumpf mit seiner Ehefrau bei einem nicht näher erläuterten tragischen Unglücksfall ums Leben gekommen.
Remig Stumpf (Mitte) ist im Alter von 53 verstorben Bild anzeigen
Remig Stumpf (Mitte) ist im Alter von 53 verstorben © SID

Der mehrmalige deutsche Meister Stumpf, der in dessen Frühphase dem Team Telekom angehörte, war Olympia-Teilnehmer 1988 in Seoul, ein Jahr später feierte er mit einem Etappensieg bei der Tour de Suisse seinen wichtigsten Profi-Erfolg. Mit 28 Jahren beendete er seine Karriere.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder