NHL: Torschütze Rieder kassiert mit Calgary den Ausgleich

Köln (SID) - Nationalspieler Tobias Rieder hat in den Play-offs der Eishockey-Profiliga NHL erneut als Unterzahlspezialist geglänzt, mit seinen Calgary Flames aber den Ausgleich kassiert. Die Kanadier unterlagen den Dallas Stars 4:5, im Achtelfinalduell steht es 1:1. Vier Siege sind zum Weiterkommen nötig.
Rieder ist mit Calgary auf Achtelfinal-Kurs Bild anzeigen
Rieder ist mit Calgary auf Achtelfinal-Kurs © SID

Rieder erzielte in Unterzahl das zwischenzeitliche 3:4, es war der zweite Play-off-Treffer seiner Karriere. Schon im Auftaktspiel in der Qualifikationsrunde gegen die Winnipeg Jets (4:1) hatte der Landshuter getroffen, als der Gegner mit einem Mann mehr auf dem Eis war.

"Das ist hart, aber morgen geht's weiter. Sowas passiert in den Play-offs, niemand hat gesagt, dass es einfach wird", sagte Rieder. Wichtig sei das Kurzzeitgedächtnis: "Du musst das vergessen und das Gute mitnehmen."

Auch die Tampa Bay Lightning (1:3 gegen die Columbus Blue Jackets) und die Boston Bruins (2:3 gegen die Carolina Hurricanes) mussten das 1:1 hinnehmen. Lediglich die Vegas Golden Knights (4:3 n.V. gegen die Chicago Blackhawks) stellten auf 2:0.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder