Nachfolger für Ilgner: Berlemann neuer Sporthilfe-Vorsitzender

Frankfurt/Main (SID) - Der frühere Telekom-Manager Thomas Berlemann (56) wird Nachfolger von Michael Ilgner als Vorsitzender der Stiftung Deutsche Sporthilfe. Berlemann, der den nationalen Förderer Telekom von 2011 bis 2014 im Sporthilfe-Aufsichtsrat vertrat, tritt seine Tätigkeit am 1. April an.
Thomas Berlemann beerbt Michael Ilgner Bild anzeigen
Thomas Berlemann beerbt Michael Ilgner © SID

"Wir freuen uns außerordentlich, in Thomas Berlemann einen international erfahrenen Top-Manager für die Sporthilfe gewonnen zu haben", sagte Sporthilfe-Aufsichtsrats-Vorsitzender Werner E. Klatten: "Mittelfristig soll er die Weiterentwicklung der Athletenförderung forcieren sowie die Bündelung und den Ausbau von Marketing, Vertrieb und Betreuung aller Sporthilfe-Förderer und Unterstützer bewirken."

Neben der Berufung von Berlemann beschloss der Aufsichtsrat in seiner Sitzung am Freitag in Frankfurt am Main die Verlängerung des Vorstandsmandats von Oliver Rau (51) und die Neu-Berufung von Thomas Gutekunst (37) in den künftig dreiköpfigen Sporthilfe-Vorstand.

Der 48-Jährige Ilgner scheidet nach zehn Jahren an der Spitze der Stiftung aus und wechselt als Personalvorstand zur Deutschen Bank. Der frühere Wasserballer und Olympiateilnehmer von Atlanta 1996 wird am Freitag kommender Woche offiziell verabschiedet. Ilgner war der erste hauptamtliche Vorsitzende der Sporthilfe.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder