Nullnummer im Topspiel: Liverpool verpasst Tabellenspitze

Köln (SID) - Meister FC Liverpool hat im Topspiel gegen Manchester United die Rückkehr an die Tabellenspitze verpasst. Die Mannschaft von Teammanager Jürgen Klopp kam an der heimischen Anfield Road nicht über ein 0:0 hinaus und hat dadurch weiterhin drei Punkte Rückstand auf Erzrivale und Spitzenreiter Manchester (37). Für Liverpool war es bereits die vierte Liga-Partie ohne Sieg in Folge und die dritte nacheinander ohne eigenes Tor - erstmals seit 16 Jahren.
Alisson bleibt ohne Gegentor gegen United Bild anzeigen
Alisson bleibt ohne Gegentor gegen United © SID

"Es gibt keine einfache Erklärung", sagte Klopp, "diese Momente gibt es im Fußball. Genauso wie Momente, in denen du nicht erklären kannst, warum du aus jedem Winkel triffst." Liverpool rutschte auf den vierten Tabellenplatz ab. Manchester City mit Nationalspieler Ilkay Gündogan zog dank des 4:0 (1:0) gegen Crystal Palace vorbei auf Rang zwei.

Im Duell der besten Heimmannschaft gegen das beste Auswärtsteam in Liverpool übernahmen zunächst die Gastgeber das Spielgeschehen, United ließ es zu und verlegte sich aufs Kontern. Echte Torchancen blieben dabei aber zunächst aus. Die erste und einzige richtig gute Gelegenheit im ersten Abschnitt hatte Manchesters Bruno Fernandes. Sein Freistoß aus knapp 20 Metern segelte nur wenige Zentimeter am linken Pfosten vorbei (34.).

Nach dem Seitenwechsel ergab sich ein ähnliches Bild. Liverpool wollte unbedingt gewinnen. United schien sich dagegen mit einem Unentschieden arrangieren zu können, kam aber erneut durch Fernandes dennoch zu einer sehr guten Gelegenheit. Sein Abschluss aus sechs Metern klärte Liverpool-Keeper Alisson kurz vor der Linie (75.). Nur drei Minuten später musste sein Gegenüber David de Gea beim Fernschuss von Ex-Bayern-Spieler Thiago eingreifen.

Anschließend hatte Liverpool beim Abschluss des französischen Weltmeisters Paul Pogba erneut Glück. Obwohl Pogba den Ball aus sieben Metern Entfernung nicht richtig traf, musste erneut Alisson all sein Können aufbieten (83.).

Gündogan erzielte für ManCity das zweite Tor (56.). Zudem trafen John Stones (26. und 68.) und Raheem Sterling (88.).

Tottenham Hotspur ist einen Punkt hinter Liverpool Fünfter. Bei Schlusslicht Sheffield United gewann die Mannschaft von Teammanager Jose Mourinho mit 3:1 (2:0).

Serge Aurier (5.) brachte die Spurs in Führung, Top-Stürmer Harry Kane legte noch vor der Halbzeit nach (40.). Mittelfeldspieler Tanguy Ndombele sorgte in der 62. Minute sehenswert für den Endstand, nachdem Sheffields David McGoldrick den zwischenzeitlichen Anschluss erzielt hatte (59.).

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder