Osnabrücker Remiskönige siegen und springen auf Platz drei

Osnabrück (SID) - Mit ihrem zweiten Saisonsieg haben sich die Remiskönige des VfL Osnabrück in die Spitzengruppe der 2. Fußball-Bundesliga vorgearbeitet. Die Niedersachsen bezwangen nach vier Unentschieden in den ersten fünf Spielen den SV Sandhausen mit 2:1 (2:0) und kletterten mit zehn Punkten auf den dritten Rang. Die Sandhäuser müssen sich nach der dritten Pleite im dritten Auswärtsspiel nach unten orientieren.
Osnabrück siegt gegen gegen Sandhausen Bild anzeigen
Osnabrück siegt gegen gegen Sandhausen © SID

Ein Doppelschlag der Abwehrspieler Timo Beermann (42.) und Bashkim Ajdini (45.) kurz vor der Pause brachte die Gastgeber im Geisterspiel an der Bremer Brücke entscheidend in Führung. Das erste Auswärtstor der Gäste durch Kevin Behrens (61.) änderte nichts mehr.

Beim 1:0 profitierte Innenverteidiger Beermann von einem Doppelfehler der Sandhäuser Abwehr: Bei einer hohen, eher planlosen Flanke von Ken Reichel zögerte Torhüter Martin Fraisl mit dem Herauslaufen, und Diego Contento klebte beim Kopfballduell mit Beermann am Boden.

Drei Minuten später sah Contento erneut schlecht aus, als er großen Abstand zu Ajdini hielt, der nach einem Solo von der Strafraumgrenze traf. In den ersten 40 Minuten hatte sich Osnabrück in einem hart umkämpften Spiel mit vielen Ballverlusten schwer getan. Nach dem Anschlusstreffer drängten die Gäste auf den Ausgleich: Ein Kopfball von Robin Scheu landete an der Latte (72.).

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder