Radsport: Tour-Dritter Porte wechselt zu Ineos Grenadiers

Imola (SID) - Der australische Radprofi Richie Porte kehrt in der kommenden Saison nach zwei Jahren bei Trek-Segafredo zu seinem alten Arbeitgeber zurück. Der Tour-Dritte fährt im kommenden Jahr wieder für das Top-Team Ineos Grenadiers, das zuletzt bei der Tour de France enttäuscht hatte. Dies teilte der Rennstall am Freitag mit. Beim Ineos-Vorgängerteam Sky hatte der 35-Jährige von 2012 bis 2015 unter Vertrag gestanden.
Wechselt zu Ineos: Richie Porte Bild anzeigen
Wechselt zu Ineos: Richie Porte © SID

"Richies wohlverdienter Podiumsplatz bei der Tour de France hat einmal mehr gezeigt, dass er einer der besten Fahrer des Pelotons ist. Er ist ein Weltklasse-Kletterer, auch ein Rouleur. Er hat dem Team mit all seiner Erfahrung viel zu bieten", sagte Ineos-Teammanager Dave Brailsford.

Zudem gab Ineos Grenadiers die Verpflichtungen von Dauphine-Sieger Dani Martinez (Kolumbien) von EF Education First, des Belgiers Laurens De Plus vom Konkurrenten Jumbo-Visma und des britischen Hoffnungsträgers Tom Pidcock bekannt.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder