Schneider wegen Verhandlungen mit Serdar optimistisch

Gelsenkirchen (SID) - Sportvorstand Jochen Schneider zeigt sich optimistisch, Fußball-Nationalspieler Suat Serdar (22) langfristig an Schalke 04 binden zu können. "Es wäre ja fatal, wenn ich es nicht wäre", sagte der 49-Jährige im Interview mit Sport1: "Suat fühlt sich wohl hier, das hat er auch so artikuliert. Er sieht hier die richtige Plattform für seine weitere Entwicklung und wir sind glücklich, dass er hier ist - und sind glücklich mit seiner Saison."
Jochen Schneider (Foto) will Suat Serdar halten Bild anzeigen
Jochen Schneider (Foto) will Suat Serdar halten © SID

Serdar, der nach überstandenen Problemen am Sprunggelenk im Heimspiel am Samstag (18.30 Uhr/Sky) gegen RB Leipzig wieder zur Verfügung stehen dürfte, besitzt auf Schalke noch einen Vertrag bis 2022 - dem Vernehmen nach ohne Ausstiegsklausel. Durch seine starken Leistungen in dieser Saison und den Nominierungen durch Bundestrainer Joachim Löw hat der torgefährlich Mittelfeldspieler aber Begehrlichkeiten geweckt.

Schneider sieht Serdar bei Schalke aber perfekt aufgehoben. "Das passt und dann macht es auch Sinn, dass solche Spieler so lange bleiben, wie sie sich im Gleichschritt mit dem Verein entwickeln", sagte der Sportvorstand: "Wenn ein Spieler sich schneller entwickelt als der Verein, dann ist es auch völlig legitim, dass er sich eine neue Herausforderung sucht und dann auch irgendwann mal den Verein wechselt."

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder