Solbakken neuer Nationaltrainer in Norwegen

München (SID) - Erling Haaland bekommt einen alten Bekannten als neuen Nationaltrainer. Wie der norwegische Fußball-Verband am Donnerstag mitteilte, wird der ehemalige Bundesliga-Trainer Stale Solbakken am kommenden Montag das Landslaget von Lars Lagerbäck übernehmen. Unter dem Schweden hatten die Norweger um den Dortmunder Jungstar Haaland und das ehemalige Wunderkind Martin Ödegaard im Play-off-Duell mit Serbien (1:2) die Qualifikation für die EM-Endrunde im kommenden Jahr verpasst.
Stale Solbakken wird Nationaltrainer von Norwegen Bild anzeigen
Stale Solbakken wird Nationaltrainer von Norwegen © SID

Der 52 Jahre alte Solbakken hatte schon einmal Nationaltrainer der Norweger werden sollen: Er verzichtete allerdings auf die frühzeitig für Januar 2012 geplante Übernahme der Stelle von Egil "Drillo" Olsen und unterschrieb zum 1. Juli 2011 einen Vertrag beim 1. FC Köln. Dort wurde er bereits im folgenden April vorzeitig entlassen. Seit 2013 arbeitete er beim FC Kopenhagen, musste dort aber im Oktober nach der verpassten Qualifikation für die Europa League ebenfalls vorzeitig gehen.

Der Vertrag von Lagerbäck hätte ursprünglich bis zur WM 2022 gegolten, zeitgleich mit der Berufung von Solbakken gab der Verband nun offiziell den Rücktritt des Schweden bekannt. Der 72-Jährige stolperte am Ende auch über einen Streit mit dem Leipziger Bundesliga-Profi Alexander Sörloth. Der Angreifer hatte Lagerbäck nach der Niederlage in den EM-Play-offs vor versammelter Mannschaft Inkompetenz und Führungsschwäche vorgeworfen.

Torhüter Rune Jarstein von Hertha BSC sagte zu der Berufung von Solbakken: "Das kommt etwas überraschend, aber es wird spannend mit Stale." Der neue Nationaltrainer wiederum gab an, er sei "stolz und geehrt, dass mir der Job angeboten wurde". Vorgänger Lagerbäck habe "solide Arbeit" geleistet und eine gute Grundlage geschaffen. "Ich freue mich darauf, die Aufgabe zu übernehmen, ein starkes Team aufzubauen", sagte er.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder