Torloses Tedesco-Debüt bei Spartak Moskau

Köln (SID) - Der deutsche Trainer Domenico Tedesco hat einen Sieg bei seinem Debüt an der Seitenlinie von Spartak Moskau verpasst, immerhin aber die jüngste Negativserie des russischen Fußball-Rekordmeisters gestoppt. Der kriselnde Klub aus der Millionen-Metropole trennte sich im Heimspiel 0:0 von Rubin Kasan und holte damit den ersten Punkt nach zuvor fünf Niederlagen in Serie.
Tedesco ist der neue Trainer von Spartak Moskau Bild anzeigen
Tedesco ist der neue Trainer von Spartak Moskau © SID

"Wir sind nicht glücklich mit dem Ergebnis, denn wir hätten das erste Spiel gerne gewonnen", sagte Tedesco: "Aber wir hatten die drei Punkte nicht verdient. Wir haben unseren Gegnern zu viel ermöglicht, besonders in der ersten Halbzeit." In einer "besseren zweiten Halbzeit" habe es sein Team aber "verpasst, Tore zu schießen".

In der Premier Liga liegt Spartak mit nun 15 Punkten auf dem neunten Platz. Rio-Weltmeister Andre Schürrle, der im Sommer von Borussia Dortmund in Russlands Hauptstadt ausgeliehen wurde, stand in der Offensive von Beginn an auf dem Feld. In der 64. Minute nahm Tedesco ihn vom Feld. Zuletzt war Schürrle krankheitsbedingt für zwei Spiele ausgefallen.

"Wir hatten mit Andre gesprochen, er sagte, dass er mindestens 45 Minuten spielen kann. Wir haben das final dann nach den Trainings entschieden", meinte Tedesco.

Der 34-jährige Tedesco war unter der Woche sieben Monate nach seinem Abschied bei Schalke 04 als Nachfolger von Oleg Kononow vorgestellt worden. Die Königsblauen hatten zuvor die Auflösung des bestehenden Vertrags bekannt gegeben.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder