USA lockern Einreisebeschränkungen für Profi-Sportler

Köln (SID) - Die US-Regierung will bestimmte ausländische Profi-Sportler wieder in die Vereinigten Staaten einreisen lassen. Das teilte das Heimatschutzministerium am Freitag (Ortszeit) mit. "In der heutigen Zeit brauchen die Amerikaner ihren Sport. Es ist an der Zeit, die Wirtschaft wieder zu öffnen und unsere professionellen Athleten an die Arbeit zu lassen", sagte Heimatschutzminister Chad Wolf.
Chad Wolf lässt Athleten wieder in die USA Bild anzeigen
Chad Wolf lässt Athleten wieder in die USA © SID

Wolf unterzeichnete eine Anordnung, wonach ausländische Profi-Sportler inklusive ihres essentiellen Betreuerstabs sowie ihrer Angehöriger trotz der geltenden Corona-Beschränkungen in die USA einreisen dürfen. Gelten soll dies für Athleten aus der Baseball-Liga MLB, der Eishockey-Liga NHL, der Basketball-Ligen NBA und WNBA sowie für Profis aus dem Tennis und Golf.

Professionelle Sportveranstaltungen würden die dringend benötigten ökonomischen Vorteile erbringen, aber auch "den Stolz der Gesellschaft und die nationale Einheit" stärken, teilte Wolf mit.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder