Union-Coach Fischer genervt von "ewiger" Kritik an der Spielweise

Berlin (SID) - Trainer Urs Fischer von Bundesliga-Aufsteiger Union Berlin ist genervt von der "ewigen" Kritik an der angeblich destruktiven Spielweise seiner Mannschaften. "Es ärgert mich, dass ich immer wieder darauf angesprochen werde. Das ist so wie eine Schallplatte, die einen Sprung hat. Tamtam, tamtam, tamtam", sagte der Schweizer (54) dem kicker: "Irgendwann nervt es, und du machst den Plattenspieler aus. Aber das kann ich als Fußballtrainer nicht."
Urs Fischer nervt die Kritik Bild anzeigen
Urs Fischer nervt die Kritik © SID

Wenn er die immer gleichen Beanstandungen höre, denke er sich bisweilen: "Nicht schon wieder." Die Frage sei doch: "Wie wird attraktiv definiert? Und von wem. Da hat jeder eine andere Wahrnehmung. Für mich ist entscheidend, dass wir uns bei Union nicht davon leiten lassen und unseren Weg verlassen aufgrund der öffentlichen Wahrnehmung. Ich definiere unsere Spielweise über die Organisation - defensiv wie offensiv."

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder