Vater gestorben: Spanier Bautista Agut reist vom Davis Cup ab

Madrid (SID) - Der spanische Tennisprofi Roberto Bautista Agut (31) trauert um seinen Vater. Bautista Agut war am Donnerstag aus Sorge um Ximo Bautista zunächst vorzeitig vom Davis Cup in Madrid abgereist. Am Abend bestätigte der spanische Verband RFET dann den Tod. Erst im vergangenen Jahr hatte Bautista Agut seine Mutter verloren.
Roberto Bautista Agut reist vom Davis Cup ab Bild anzeigen
Roberto Bautista Agut reist vom Davis Cup ab © SID

"Wir werden Roberto in diesen schweren Zeiten zur Seite stehen. Er ist ein außergewöhnlicher Tennisspieler und nicht nur als Athlet, sondern auch als Mensch ein Vorbild. Ich möchte ihm unsere gesamte Unterstützung zusichern", sagte RFET-Präsident Miguel Diaz.

Bautista Agut hatte zuvor mit dem Team der Gastgeber als Gruppensieger das Viertelfinale erreicht. Im Gruppenspiel gegen Russland verlor der Weltranglisten-Neunte sein Einzel gegen Andrej Rublew, gegen Kroatien bezwang er Nikola Mektic. Im Viertelfinale am Freitagabend dürfte er durch Feliciano Lopez oder Pablo Carreno ersetzt werden.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder