Watzkes Wunsch: Kein Wiedersehen mit Klopp

Monaco (SID) - Auf ein erneutes Wiedersehen mit Ex-Trainer Jürgen Klopp würde Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke von Borussia Dortmund im Achtelfinale der Champions League gerne verzichten. "Liverpool muss es in der nächsten Runde nicht sein, auch wenn wir dran wären", sagte Watzke nach dem 2:0 (1:0) bei AS Monaco.
BVB-Geschäftsführer Aki Watzke spricht sich für 50+1 aus Bild anzeigen
BVB-Geschäftsführer Aki Watzke spricht sich für 50+1 aus © SID

Als Gruppensieger könnte dem BVB am Montag der englische Tabellenführer zugelost werden. Klopp hatte die Dortmunder 2011 und 2012 zum Gewinn der deutschen Meisterschaft geführt.

In der Saison 2015/16 traf Klopp im Viertelfinale der Europa League bereits auf seinen ehemaligen Verein. Nach einem 1:1 im Hinspiel schalteten die Reds den achtmaligen deutschen Meister in einem dramatischen Rückspiel mit 4:3 aus.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder