Glitzer und Glamour beim New Yorker Debütantinnen-Ball

Sie tragen prächtige Kleider und wunderschöne Frisuren: Die Teilnehmerinnen des Debütantinnen-Balls in New York fühlen sich wie Prinzessinnen. Seit 1954 werden alljährlich etwa 30 junge Frauen in die Gesellschaft eingeführt – und ihre Eltern greifen dafür tief in die Tasche. Mehr als 14.000 Dollar kosten Kleid, Tanzkurse und Lektionen, wie ein korrekter Knicks auszuführen ist.
Get the Flash Player to see this player.

Quelle: AFP