Inzwischen rund 400 Abholfächer in Deutschland

Amazon baut Netz seiner eigenen Paketstationen aus

Düsseldorf (AFP) - Der Versandhändler Amazon treibt den Ausbau eigener Paket-Abholstationen voran: Das Unternehmen hat die Zahl seiner Schließfächer namens Amazon Locker in den vergangenen Monaten mehr als verdoppelt, wie die "Wirtschaftswoche" berichtete. Einem Amazon-Sprecher zufolge gibt es in Deutschland inzwischen "rund 400" der Boxen, im September vergangenen Jahres waren es erst 180.
Amazon-Logo Bild anzeigen
Amazon-Logo © AFP

Der US-Internetkonzern arbeitet dabei mit Partnern wie der Tankstellenkette Shell, Rewe, dm und Karstadt zusammen und nutzt deren Standorte für die Schließfächer. Der Warenhauskonzern Kaufhof will die Abholstationen ebenfalls in mehreren Filialen testen, berichtete die "Wirtschaftswoche" weiter.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder