US-Konzern sorgt sich aber wegen Virus-Krise in China

Apple erzielt Rekord-Quartalsergebnis

San Francisco (AFP) - Apple hat sein bestes Quartalsergebnis aller Zeiten eingefahren. Der Gewinn lag in den letzten drei Monaten 2019 bei 22 Milliarden Dollar (20 Milliarden Euro), wie der US-Technologiekonzern am Dienstag mitteilte. Der Umsatz betrug 91,8 Milliarden Dollar - auch dies ein Rekordhoch. Nach Angaben von Konzernchef Tim Cook ist das Rekordgeschäft unter anderem auf die starke Nachfrage nach dem iPhone 11 und dem iPhone 11 Pro zurückzuführen.
Apple-Logo auf einer Leinwand Bild anzeigen
Apple-Logo auf einer Leinwand © AFP

Für das laufende Quartal rechnet Cook allerdings mit einem deutlich niedrigeren Umsatz zwischen 63 und 67 Milliarden Dollar. Als Grund nannte er das neuartige Coronavirus in China. In der Volksrepublik sind nicht nur große Teile der Produktion des Konzerns angesiedelt, sie ist für Apple auch ein wichtiger Absatzmarkt. Der Einzelhandel mit Apple-Produkten sei landesweit in China in den vergangenen Tagen durch die Gesundheitskrise beeinträchtigt gewesen, sagte Cook.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder