BMW will 2021 eine Milliarde Euro investieren

Bericht: Deutsche Autobauer setzen weiter stark auf chinesischen Markt

Berlin (AFP) - Die deutschen Autobauer wollen einem Medienbericht zufolge auch weiterhin massiv in den chinesischen Markt investieren. Allein der bayerische Hersteller BMW will im Jahr 2021 eine Milliarde Euro in China investieren, wie die Zeitung "Welt am Sonntag" berichtete. Es handle sich dabei um Mittel für Werkstrukturen sowie für Fahrzeugprojekte, meldete die Zeitung unter Berufung auf einen internen Bericht.

BMW-Verkauf in London Bild anzeigen BMW-Verkauf in London © AFP

Auch Volkswagen setzt laut "Welt am Sonntag" weiter stark auf seinen wichtigsten Absatzmarkt. Bis 2024 will das Unternehmen demnach zusammen mit seinen chinesischen Joint-Venture-Partnern 15 Milliarden Euro in die Elektrifizierung stecken. Nachdem die Absätze in Europa und den USA zuletzt stark gesunken sind, hat der chinesische Automarkt für die deutschen Hersteller weiter an Bedeutung zugenommen.