Erklärung: Nur so kann es gleichwertige Lebensverhältnisse geben

Bündnis von Spitzenverbänden fordert flächendeckend schnelles Netz und Mobilfunk

Berlin (AFP) - Ein Bündnis mehrerer Spitzenverbände hat eine flächendeckende Glasfaser- und Mobilfunkversorgung in Deutschland gefordert. Wettbewerbsfähige Unternehmen, eine umweltschonende Landwirtschaft und attraktive Standorte seien "abhängig von einer funktions- und leistungsfähigen digitalen Infrastruktur", heißt es in einer am Samstag verbreiteten gemeinsamen Erklärung der Verbände. Außerdem könnten nur so gleichwertige Lebensverhältnisse sichergestellt werden.
Leerrohr für Glasfaser auf einem Acker Bild anzeigen
Leerrohr für Glasfaser auf einem Acker © AFP

Zu dem Bündnis gehören der Bundesverband Breitbandkommunikation, der Bauernverband, der Deutsche Landkreistag, der Verband kommunaler Unternehmen und der Zentralverband des Deutschen Handwerks.

Schnelles Internet und Mobilfunk müssten vor allem auch im ländlichen Raum ermöglicht werden, forderten die Verbände mit Blick auf den Zukunftsstandard 5G. Nur so schaffe die Wirtschaft den "Anschluss an das digitale Zeitalter". Nötig sei etwa, Mobilfunkbetreiber zu lokalem Roaming zu verpflichten, wenn eine freiwillige Kooperation scheitere.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder