Amtierender Chef Schot verlässt Audi Ende März "in bestem Einvernehmen"

Ex-BMW-Manager Duesmann übernimmt Chefposten bei Audi am 1. April 2020

Wolfsburg (AFP) - Neuer Chef bei der Volkswagen-Tochter Audi wird ab dem 1. April 2020 der ehemalige BMW-Manager Markus Duesmann. Das beschloss der Volkswagen-Aufsichtsrat am Freitag in Wolfsburg. Der 50-jährige Duesmann ist schon seit Sommer 2018 für den Chefposten bei Audi im Gespräch - er musste aber auf die Freigabe durch BMW warten.
Ex-BMW-Vorstand Markus Duesmann Bild anzeigen
Ex-BMW-Vorstand Markus Duesmann © AFP

Duesmann ist nach VW-Chef Herbert Diess der zweite Topmanager, der von BMW zu VW wechselt. Der geschäftsführende Chef von Audi, Bram Schot, scheide Ende März 2020 "in bestem Einvernehmen" aus und verlasse das Unternehmen, teilte Volkswagen weiter mit. Schot leitet Audi seit der zwischenzeitlichen Festnahme seines Vorgängers Rupert Stadler im Juni 2018.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder