Verleihung des deutschen Umweltpreises an den Klimaökonomen Edenhofer

Hannover (AFP) - Mit dem deutschen Umweltpreis wird am Sonntag (11.00 Uhr) in Hannover der bekannte Klimaexperte Ottmar Edenhofer ausgezeichnet. Der Direktor des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK) erhält den von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) vergebenen Preis unter anderem für seinen Vorschlag einer CO2-Bepreisung. Bei der Preisverleihung, die wegen der Corona-Pandemie im Wesentlichen als digitale Veranstaltung stattfindet, wird auch eine aufgezeichnete Ansprache von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier erwartet.
Windräder in Brandenburg Bild anzeigen
Windräder in Brandenburg © AFP

Ebenfalls mit dem Umweltpreis ausgezeichnet wird das Geschwisterpaar Annika und Hugo Trappmann. Sie sind Geschäftsführer der Blechwarenfabrik Limburg, laut DBU eines der "führenden nachhaltigkeitsorientierten Unternehmen". Der Deutsche Umweltpreis ist mit 500.000 Euro dotiert; die Summe wird zwischen Edenhofer und den Geschwistern Trappmann aufgeteilt. Einen mit 10.000 Euro dotierten Ehrenpreis bekommt dieses Jahr der Insektenforscher Martin Sorg. Er koordiniert die Forschungen des Entomologischen Vereins im nordrhein-westfälischen Krefeld.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder