860.000 neue Anträge registriert

Zahl neuer Arbeitslosenmeldungen in den USA geht leicht zurück

Washington (AFP) - Die Zahl der Menschen, die sich in den USA neu arbeitslos gemeldet haben, ist leicht zurückgegangen. In der zweiten Septemberwoche wurden 860.000 neue Anträge registriert, wie das Arbeitsministerium in Washington am Donnerstag mitteilte. In der ersten Septemberwoche waren nach revidierten Angaben des Ministeriums 893.000 Anträge registriert worden.
In den USA werden wieder Beschäftigte eingestellt Bild anzeigen
In den USA werden wieder Beschäftigte eingestellt © AFP

Die Arbeitslosigkeit in den USA war in der Corona-Krise zunächst steil angestiegen, nach der Lockerung von Schutzmaßnahmen ging sie jedoch allmählich wieder zurück. Die Zahlen liegen jedoch immer noch deutlich über denen während der Finanzkrise 2008 bis 2010. Die Arbeitslosenquote liegt nach offiziellen Angaben bei 8,6 Prozent.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder