Gastspiele im ländlichen Raum

4.000 Euro für Albert Völkls „Theater mit Figuren und Masken“

Trendelburg (hai) - Dem „Theater mit Figuren und Masken“ wurde jetzt zu Händen des in Trendelburg ansässigen Initiators, Albert Völkl, vom Ministerium für Wissenschaft und Kunst eine Projektförderung in Höhe von 4.000 Euro bewilligt. Wie die örtliche SPD-Landtagsabgeordnete Brigitte Hofmeyer, mitteilt, dienen diese Mittel zur teilweisen Deckung der Kosten für Gastspiele im ländlichen Raum. Völkl bereist mit seinem Theater u.a. den gesamten Landkreis Kassel. Mit seinen selbst geschriebenen Stücken, die vielfach Geschichten und Erzählungen aus der Region aufgreifen, tritt er z.B. auf Heimatfesten oder in Kindergärten auf. Mit den selbst gefertigten Puppen begeistert das „Theater mit Figuren und Masken“ Jung und Alt. In dieser Saison wird u.a. das Stück „Vom Schweinehirten und der Prinzessin“ aufgeführt.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder
Als Startseite festlegen Facebook Twitter RSS-Feeds Mobile