21 Mannschaften beim Bürgerpokalschießen

Eberschütz (hak) - Traditionsgemäß fand auch dieses Jahr wieder das Bürgerpokalschießen der Schützenabteilung des VfB Eberschütz statt. 21 Mannschaften hatten sich dieses Mal angemeldet, bei denen 21 Damen, 26 Herren und 5 Jugendliche gewertet wurden.
Bester Schütze bei den Herren wurde Ole Gumpmann (177 Ringe) vor Hartmut Andreas (171 Ringe) und Thorsten Andreas (162 Ringe). Bei den Damen siegte Ariane Sander (179 Ringe) vor Sabine Rode (178 Ringe) und Simone Ramm (175 Ringe). Bester Schütze bei den Jugendlichen wurde Ole Harms (167 Ringe) vor Jan Wiederhold (164 Ringe) und Luca Kuhlmann (159 Ringe).
Die Mannschaftswertung Herren ging an Mücks Bar (Thorsten Andreas, Silvia Trupke, Hartmut Andreas mit 498 Ringe) vor Schlepperfreunde Diemeltal (Jan Wiederhold, Ole Gumpmann, Fabian Reitz 486 Ringe) und Mauerparty (Lars Gertenbach, Stephan Ramm, Christof Pape mit 473 Ringe).
Bei den Damen siegte Spielmannszug 3 (Simone Ramm, Sabine Rode, Ariane Sander mit 532 Ringe) vor Spielmannszug 4 (Ina Reidelbach , Katja Rödde, Xenia Pritschens mit 483 Ringe) und Spielmannszug 2 (Natascha Baumann, Daniela Gertenbach, Antje Gröschell mit 481 Ringe).
Mannschaftssieger bei der Jugend wurde Spielmannszug (Hannah Rode, Niklas Albrecht, Luca Kuhlmann mit 463 Ringe).
Bei der Glücksscheibe konnte man wirklich nur mit Glück einen Gutschein erlangen. Sieger auf der Glücksscheibe wurde Sandra Reubert (251 Punkte) vor Christof Pape (250 Punkte) und Kai Harms (200 Punkte).
Kinder unter 12 Jahren haben mit dem Lasergewehr geschossen. Hier siegte Pia Grohmann mit 73 von 100 Ringe vor Paula Ramm (69 Ringe) und Alexa Tebus (66 Ringe).
An der Dartscheibe wurde in zwei Altersklassen unterschieden. In der Klasse über 12 Jahren siegte Lars Gertenbach mit dem höchsten Ergebnis aus drei Serien mit 170 Punkten vor Steffen Rothschild mit 154 Punkten und Lukas Andreas mit 152 Punkten. Sieger unter 12 Jahren wurde Paula Ramm mit 147 Punkten vor Liv Malin Harms mit 126 Punkten und Sina Junghans mit 125 Punkten.
Bürgerschützenkönig wurde dieses Jahr Sabine Rode .
Nach der anschließenden Siegerehrung verweilten noch zahlreiche Gäste ein paar Stunden in gemütlicher Runde im Kreise der Schützenabteilung. Die Schützenabteilung bedankt sich bei allen Teilnehmern, und hofft im nächsten Jahr wieder alle begrüßen zu können.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder