Sportplatz soll wieder Bolzplatz werden

Trendelburg (hak) - Der Trendelburger Sportplatz soll auf Anregung von Trendelburger Neubürgern wieder als Bolzplatz fungieren - wie es bereits früher der Fall gewesen ist.
Familie Bick, Vater und zwei Söhne, hatten sich dafür eingesetzt, dass die vorhandenen Kleinfeld-Tore wieder genutzt werden. Der Trendelburger Sportverein hat sich sofort dazu bereit erklärt, die Tornetze dafür zur Verfügung zu stellen.
Gespielt werden können alle Ballspiele, jedoch wird der Fußball im Vordergrund stehen.
Als Treffpunkt für den Anfang hat man sich auf dienstags ab 16 Uhr geeinigt.
Jungen, Mädchen und Familien, alles ohne Altersbeschränkung, sind willkommen.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder