Lake Run reagiert auf Lockerungen

Trainingslauf in Trendelburg

Bild anzeigen

Ingo Schaffranka (rechts) freut sich mit Günter Grunewald von den OCR Trailwoodrunners aus Trendelburg, dass im Jahr wenigstens Trainingsläufe des Lake Run absolviert werden können.

© Foto: Stallmeister

Trendelburg (hak) - Nachdem die Corona-Pandemie vielen Veranstaltungen im Jahr 2020 einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, fand zumindest Deutschlands größte Hindernislaufserie eine Lösung. Der Brugarolas Lake Run trotzt dem Corona-Virus in Form von drei Trainingsläufen im August, September und Oktober. Die drei Covid 19-Trainingsläufe finden zum Teil an den bewährten Standorten Möhnesee (22. August), Bremen (12. September) und Trendelburg (10. Oktober) statt.

Der Lake Run Trainingslauf in Bremen wird dieses Mal allerdings auf dem Trainingsgelände des ATS Buntentor direkt im Herzen der Hansestadt absolviert. „Wir sind froh, dass wir hier genau wie in Trendelburg auf das Gelände eines OCR-Vereins mit Hindernissen zurückgreifen können“, sagt Christopher Risse, der für die Hindernisaufbauten beim Lake Run verantwortlich ist. Bei den Trainingsläufen werden natürlich auch wieder einige Lake Run-Klassiker sein, wie das Low Rig oder die Warsteiner Fässer. Risse erklärt: „Das wird reiner OCR-Sport sein und kein Event.“ Es gibt kein Drumherum mit Verpflegungsständen und auch auf die Zusammenkunft bei der Siegerehrung wird verzichtet.

Den Ablauf der Trainingsläufe erklärt Lake Run-Veranstalter Ingo Schaffranka: „Wir starten immer mit zehn Personen in einem Abstand von zehn Minuten. Es werden maximal 100 Personen zeitgleich auf der Strecke sein. Die bisherigen Lockerungen der jeweiligen Landesregierungen geben uns die Möglichkeit, diese Trainingsläufe zu veranstalten.“

Die Wood Edition in Winterberg wurde bereits virtuell ausgetragen. Wer die Aufgaben im Internet gelöst hat oder es noch tut, sowie die drei Trainingsläufe absolviert, erhält alle Medaillen und darf sich mit dem begehrten Mittelstück, das die Medaillen zu einer Einheit zusammenführt, am Ende als Master of Elements fühlen. Die Gebühr pro Trainingslauf beträgt 20 Euro. Einzelheiten zu den jeweiligen Trainingsläufen gibt es auf der Internetseite www.lake-run.de.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder