Anzeige

Neueröffnung: Fleischerei Manzow in Eberschütz

Bild anzeigen

Noch im Handwerkeroutfit ist Axel Manzow (li.) mit den letzten Renovierungsarbeiten beschäftigt. Auch Jakob Hook freut sich, mit Manzow einen würdigen Nachfolger für die Metzgerei gefunden zu haben.

© Foto: Seidenstücker

Eberschütz (IS) - Die Menschen aus Eberschütz und den angrenzenden Orten dürfen sich freuen, am Donnerstag, dem 10. März 2016 wird die ehemalige Fleischerei Hook wieder eröffnet. Allerdings heißt sie nun nach dem neuen Besitzer, Fleischerei Manzow.
Damit schließt sich ein Kreis der 1978 begann, denn in dem Jahr startete Axel Manzow seine Ausbildung zum Metzger bei der Familie Hook und arbeitete dann noch zehn Jahre in deren Betrieb. Nun hat er das Gebäude mit dem Fleischerladen gekauft und wird hier von Mittwoch bis Samstag frische Wurst- und Fleischware anbieten.
Bereits vor zwei Jahren gründete Manzow, der in Lamerden lebt, einen Partyservice und betreibt seit letztem Jahr noch einen Imbiss in Lamerden an der Diemel.
Neben den üblichen Wurst- und Fleischprodukten wird es im Eberschützer Laden Wildspezialitäten aus heimischen Wäldern geben. Besonders wird es die ehemaligen Kunden der Fleischerei Hook freuen, dass Manzow auf die alten Rezepte von Jakob Hook zugreifen kann. Hook wird auch zusammen mit Mitarbeiterin Anita Falkenhain hinter der Theke stehen und die Kunden fachkompetent bedienen. Zudem wird es wechselnde heiße Gerichte in der Fleischerei Manzow geben. Am Eröffnungstag kann man sich ab 17.30 Uhr Spanferkel vom Grill im Hof hinter dem Laden mit Warburger Bier schmecken lassen.
Gemeinsam mit seinen drei Söhnen hat Manzow die Eberschützer Fleischerei wieder zum Leben erweckt und ist dankbar für die Unterstützung seiner Familie.
Öffnungszeiten: Mittwoch von 8 bis 13 und 15 bis 18 Uhr, Freitag von 8 bis 13 und 15 bis 18.30 Uhr sowie Samstag von 8 bis 13 Uhr.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder