Fördern soll noch leichter werden

iPads für den Hauptschulzweig

Bild anzeigen

Jochen Feuring, Leiter des Hauptschulzweiges, mit die Schulleiterin sowie 2. Vorsitzende des Fördervereins der HGS, Martina Boye-Griesel.

© Foto: privat

Grebenstein (hak) - Über ein großzügiges Weihnachtsgeschenk konnte sich Ende 2020 Jochen Feuring, Leiter des Hauptschulzweiges an der Heinrich-Grupe-Schule Grebenstein, freuen. Der Förderverein der Schule erhielt 3.500 Euro von einer auf Bildungsangebote spezialisierten Hofgeismarer Firma. Dieser Betrag kommt dem Hauptschulzweig direkt zugute, denn damit wird die Anschaffung von zehn iPads ermöglicht.
Die Bedeutung dessen betont Feuring ausdrücklich: „Insbesondere diesem Bildungsgang muss künftig eine besondere Aufmerksamkeit gelten, da gesellschafltiche Veränderungsprozesse und Umbrüche an dieser schulischen Nahtstelle besonders deutlich sichtbar werden.“
Für den Einsatz der Geräte sind verschiedene Möglichkeiten denkbar: So sollen Kinder, die Deutsch als Zweitsprache erlernen, ihre Sprachkenntnisse durch digitale Unterstützung verbessern können. Ebenso ist die Nutzung durch Schülerinnen und Schüler mit verschiedenen Förderschwerpunkten oder Jugendliche, die einen anderen Bildungsabschluss anstreben, möglich. Dazu sollen auf den Pads spezielle Apps installiert werden, die das Lernen unterstützen und erleichtern sollen, wie zum Beispiel Wörterbücher, Atlanten oder auch Lernprogramme.
Lars Pfannkuche, dessen Firma sich auf Angebote rund um digitales Lernen spezialisiert hat, konnte aufgrund der besonderen pandemischen Umstände seine Spende nicht persönlich übergeben, freut sich jedoch, auf diese Weise den Prozess des digitalen Lernens unterstützen zu können.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder