Zu Besuch im Albert-Schweitzer-Kinderdorf

Bild anzeigen

Der Spielplatz des Albert-Schweitzer-Kinderdorfes war ein angenehmer Konferenzraum für den Besuch von Michael Vietz (MdB), 2. von rechts und Christian Ilsemann. V.l: Kinderdorfleiter Harald Kremser, Hausleitung Jasmina Ngamchaa, und Erziehungsleiter Tobias Halter stellten den Politkern ihre Einrichtung vor.

© Foto: privat

Uslar (usm) - Mit einer Delegation Lokalpolitiker besuchte der heimische Bundestagsabgeordnete Michael Vietz (CDU) das Albert-Schweitzer-Kinderdorf in Uslar.
Nach einer offiziellen Begrüßung durch Albert-Schweitzer-Familienwerksgeschäftsführer Martin Kupper in der Geschäftsstelle ging es für die Politiker auf Besichtigungstour. Im Kinderdorf angekommen, traf man sich im „etwas anderen“ Konferenzraum, dem kinderdorfeigenen Spielplatz. Besonders Michael Vietz zeigte sich begeistert vom Kinderdorf und der angenehmen Atmosphäre.
Lebendig erzählten Kinderdorfleiter Harald Kremser, Erziehungsleiter Tobias Halter sowie die Hausleitung Jasmina Ngamchaa aus dem spannenden Kinderdorfalltag. Besonders interessant war für die Politiker das bunte Alltagsleben in einer Kinderdorffamilie, von dem Jasmina Ngamchaa eindrucksvoll erzählen konnte.
Selbstverständlich erfuhren die Gäste auch noch von den weiteren Angeboten des Kinderdorfes. Dazu gehören Erziehungsstellen und Pflegefamilien, eine Wohngruppe sowie das Jugendwohnen zur Verselbständigung, das Jugendcamp, die Berufsförderung und auch der integrativen Kindergarten, der sich sogar direkt auf dem Kinderdorfgelände befindet.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder
Als Startseite festlegen Facebook Twitter RSS-Feeds Mobile