Kindergarde - Neue Idee im SC Schoningen

Schoningen (usm) - Schoningen: Nadine Lambio stammt aus Trier und ist seit frühester Kindheit beim Gardetanz dabei. Seit einigen Jahren lebt Sie in Südniedersachsen und klopfte beim SC Schoningen an, ob der Verein eine neue Idee gebrauchen könnte. Die Antwort des rührigen Vereins ließ nicht lang auf sich warten, und so leitet Nadine Lambio immer mittwochs von 16.30 bis 17.30 Uhr im Sportheim das Training mit der Kindergarde. Die Kinder sind im Alter von vier bis zwölf Jahren. „Es dürfen bis zu den Sommerferien gerne noch Kinder mit in die Gruppe eintreten“, sagt die engagierte junge Frau.

Ab den Sommerferien startet die Garde mit der Choreografie, daher wäre es sehr toll, wenn man bis einschließlich Karneval dabei bleiben würde. Die Kinder erlernen zurzeit einzelne Gardeschritte und auch einzelne Elemente aus der Gymnastik. Alles ist freiwillig; auch einige Eltern genießen die Stunde. Die Kinder dürfen auch während des Trainings auch mal Fangen spielen. Der Spaß steht im Mittelpunkt.

Wenn sich die Corona-Krise wieder gelegt hat, geht es weiter mit Nadine Lambio.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken

Weiterführende Links zum Thema

Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder