Aktionstag im Museum

Alte Handwerkskunst

Volkmarsen (wrs) - Beim Aktionstag im Museum Volkmarsen am Sonntag, dem 4. August 2019, präsentiert der Geschichts- und Heimatverein Volkmarsen in der Kasseler Straße 6, gegenüber der evangelischen Kirche, wieder alte Handwerkskunst. So stellt die Korbacher Gruppe „Strack Duer“ das Leben im Zeltlager (um ca. 1300) mit einigen mittelalterlichen Handwerkstechniken vor. Bei Stuhlsitzflechter Ernst Dörr (Wolfhagen) ist nicht nur tadellose Handarbeit, sondern vor allem auch Geduld gefragt. Die Hände sind auch das wichtigste Werkzeug bei Eva Jakob (Volkmarsen) , die Aufbautechnik im Töpferhandwerk zeigt. Und Puppendoktorin Christa Spangenberg (Dörnberg) hält Sprechstunde für große und kleine Puppenliebhaber.
Für Groß und Klein bieten auch alle weiteren Ausstellungsbereiche auf dem Museumsgrundstück erlebnisreiche Einblicke in vergangene Zeiten, z.B. die Sonderausstellung Fototechnk oder der Betrieb der Berliner Kaltmangel. Der Eintritt ist frei. Die Museumsküche reicht zu Mittag frische Bratwurst mit Kartoffelsalat und zur Kaffeezeit im Holzofen frisch gebackenen Blechkuchen. Die Veranstaltung dauert von 11 bis 17 Uhr. Der Gechichtsverein sucht für den nächsten Aktionstag am 1. September noch Zeitzeugen, die bereit sind, ihre Geschichte über das „Ankommen in Volkmarsen“ zum Ende des 2. Weltkriegs als Vertriebener oder Flüchtling zu erzählen oder Bilder und Dokumente zur Verfügung zu stellen.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder