Arbeitseinsatz auf dem Judenfriedhof

Bild anzeigen

Mitglieder der Kyffhäuser Borgholz mit Oberst Christian Lüke und Ortsvorsteher Franz-Josef Wegener.

© Foto: prviat

Borgholz (wrs) - Die Borgholzer Kyffhäuser Kameradschaft haben es sich schon seit Jahren zur Aufgabe gemacht, den Juden- und den Soldatenfriedhof in Borgholz zu pflegen. Aktuell gab es wieder eine Aktion, um die Rasenfläche und die Büsche auf dem Judenfriedhof zu pflegen, bzw. zu schneiden. Kyffhäuseroberst Christian Lüke und Ortsvorsteher Franz-Josef Wegener luden zu dieser gemeinsamen Aktion ein. "Wir fühlen uns für den Judenfriedhof und den Soldatenfriedhof verantwortlich und werden hier unseren Beitrag für die Gemeinde leisten", so Oberst Christina Lüke.

 

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder