Neues Instrument für den Musikverein

Bild anzeigen

(v.l.) Philipp Hengst (Schlagzeuger), Ulrich Wiegartz-Dierkes (Leiter der Sparkassenfiliale Borgentreich), Fabian Arendes (Schlagzeuger) und Michael Hengst (1. Vorsitzender.)

© Foto: privat

Bühne (wrs) - „Schwer und unhandlich war das Modell. Aber es war uns ein stets guter Wegbegleiter. Bei unzähligen Schützenfesten, Geburtstagen, kirchlichen Feiertagen, Umzügen und der Oktoberwoche begeisterte das alte Schätzchen, unter dem Talent der Paukisten natürlich“, erinnert sich Michael Hengst, Vorsitzender des Musikvereins, an die "alte" Pauke. Ab sofort arrangieren sich die Schlagzeuger des Vereins mit einer neuen großen Trommel. Der Korpus der Trommel besteht aus Carbon und ist daher ca. 45 Prozent leichter als das vorherige Instrument. Das ist insbesondere bei Umzügen unabdingbar für die Gesundheit der Spieler. Auch können jetzt jüngere Musiker an das Spielen der großen Trommel herangeführt werden. Der Musikverein Bühne 1967 e. V. hat im vergangenen Jahr erst ein neues Jugendorchester mit etwa 20 Nachwuchsmusikern gegründet. Die Ausbildung von Nachwuchs ist dem Verein ein Anliegen. Ermöglicht wurde die Anschaffung mit finanzieller Unterstützung der Sparkasse Höxter. „Beim nächsten Wiedersehen erwarte ich einen richtigen Paukenschlag“, scherzte Ulrich Wiegartz-Dierkes, Leiter der Filiale Borgentreich, bei der Übergabe.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder